AFA – Austrian Fashion Awards 2017

Take Festival AFA-Austrian Fashion Awards

About This Project

AFA – Austrian Fashion Awards 2017

25.4.2017 / 18:30

 

Die Austrian Fashion Awards bestehen aus dem:

  • Modepreis des Bundeskanzleramts,
  • Modepreis der Stadt Wien
  • outstanding artist award für experimentelles Modedesign des Bundeskanzleramts und dem
  • WIEN PRODUCTS Accessories Award

 

Mit einer Gesamtdotation von insgesamt bis zu EUR 38.000 und einen Leistungstransfer im Wert von weiteren EUR 10.000,- zählen die AFA-Austrian Fashion Awards zu den wichtigsten und höchstdotierten Design-Auszeichnungen in Österreich.

 

Die Preise werden durch eine Fachjury aus maßgeblichen internationalen Expert_innen aus den Bereich Mode und Kommunikation vergeben

 

  • Francine Pairon, Gründerin von La Cambre-Mode(s) und ehem. Studienleiterin des „International Fashion Design post-graduate Program“ am Institut Français de la Mode Paris (IFM)
  • Filep Motwary, Kurator (Haute-à-Porter, Modemuseum Hasselt, Belgien), Autor und freier Journalist (u.a. für Dapper Dan), Kostümdesigner, Stylist und Blogger (http://www.filepmotwary.com/about/)
  • Yannick Aellen, Gründer ModeSuisse (http://www.modesuisse.com)
  • Dobrila Denegri, Kuratorin (transfashional Lab, austrian cultural forum London) und Kunsthistorikerin

 

Die Jurierung des WIEN PRODUCTS Accessories Award obliegt der internen Jury von WIEN PRODUCTS.

 

Das Bundeskanzleramt Österreich stiftet seit 2016 zwei Modepreise, den

Modepreis des Bundeskanzleramts

outstanding artist award für expermimentelles Modedesign

 

und ist Hauptpartner des Take Festival und der AFA Austiran Fashion Association. Gleichzeitig fördert das Bundeskanzleramt Mode auch über seine Abteilung.

 

Der Modepreis des Bundeskanzleramts Österreich wird für zukunftsweisendes Modedesign vergeben und soll jungen Modedesigner_innen einen neuen Karriereschritt ermöglichen.

Der Preis ermöglicht mit der Finanzierung eines einjährigen Arbeitsstipendiums bei einem/einer internationalen Designer_in bzw. Label.

 

Dotation: EUR 15.600,- (innerhalb Europas) / EUR 18.000,- (außerhalb Europas)

 

Die Nominierten sind:

 

Markus Wernitznig

 

Selina Rottmann

 

outstanding artist award für experimentelles Modedesign des Bundekanzleramts

 

Anliegen des 2016 erstmals ausgeschriebenen outstanding artist award für experimentelles Modedesign des Bundeskanzleramts ist es besonders richtungsweisende und innovative Positionen zu würdigen. Der Preis richtet sich an Designer_innen die bereits über ein aussagekräftige Oeuvre verfügen.

Der Preisstifter, das Bundeskanzleramt Österreich vergibt den Preis in der Höhe von EUR 10.000,- als Anerkennung bisheriger hervorragender künstlerischer Leistungen und zur Förderung des weiteren künstlerischen Schaffens.

 

Die Nominierten sind:

 

House of the very island´s

Karin Krapfenbauer & Markus Hausleitner

 

WENDY JIM

Helga Ruthner & Hermann Fankhauser

 

 

Der Modepreis der Stadt Wien wird für innovatives Modedesign vergeben und dient der Förderung jüngerer Modelabels.

Der Preis soll Kontakte für den/die Gewinner_in in einem internationalen Modenetzwerk forcieren und ist zweckgewidmet für die Finanzierung einer internationalen Messe/Showroom.

Dotation von EUR 10.000,-

 

Die Nominierten sind:

 

GON – Christina Steiner

 

FEMME MAISON – Franziska Fürpass & Ali Sia Pour Kermani

 

 

 

WIEN PRODUCTS Accessories Award

 

Der WIEN PRODUCTS Accessories Award ein Preisformat das sich speziell an Accessories- und Schmuckdesigner_innen richtet.

Der soll herausragende Wiener Unternehmen/Labels in den Bereichen Mode-Accessoires und Mode-Schmuck auszeichnen und den/die Gewinner_in in einem internationalen Modenetzwerk forcieren.

 

Preisstifter: Exportinitiative der Wirtschaftskammer Wien gemeinsam mit dem österreichischen Modemagazin DIVA

 

Dotation ist ein Leistungspaket das aus zwei Teilen besteht:

Kostenlose einjährige Mitgliedschaft bei WIEN PRODUCTS, inkl. begünstigte Teilnahme an den Messe-Aktivitäten von WIEN PRODUCTS im Rahmen der Premiere Classe Tuileries, Paris.

Mediencoaching mit Chefredaktion sowie Modeleitung des österreichischen Modemagazins DIVA.

 

Die GewinnerInnen stellen wir Ihnen im Rahmen der AFA Austrian Fashion Awards Verleihung vor.

 

Das Präsentationskonzept

 

Die künstlerische Inszenierung der AFA – Austrian Fashion Awards wird in diesem Jahr mit 4youreye ProjectionArt unter Mitwirkung des Stylisten Max Märzinger und des Sounddesigner Oliver Aitzetmüller aka BöseKatze realisiert.

Unter dem Titel „Linienwesen“ werden die Arbeiten der nominierten Designer_innen in Form einer Videoinstallation zu einem begeh- und erlebbaren Gesamtkunstwerk arrangiert.

 

Die Verleihung wird moderiert von der Soziologin und Modetheoretikerin Monica Titton.

 

AFA Austrian Fashion Awards Party presented by i-D

Den Abschluss des Abends bildet die ‎AFA Austrian Fashion Awards Party presented by i-D mit

DJ Elsa Okazaki, Darth Elizavader, Djlettantes on Heroin, DJ Debüt & theartistformerlyknownasjinter

on the decks.

 

Live Visuals by 4youreye ProjectionArt

 

supported by:

 

Bundeskanzleramt Österreich

Kulturabteilung der Stadt Wien

WIEN PRODUCTS, Exportinitiative der Wirtschaftskammer Wien

Austrian Fashion Association

 

 

Category
Festival 2017, Show
Tags
AFA, Austrian Fashion Awards, Fashion Award