Hocus Pocus

About This Project

Hocus Pocus

 

A Project by Esther Vörösmarty & Awareness&Consciousness

 

26.04.2017 – 29.04.2017  / Parcours

 

 

Um über alle geheime Sympathie oder gar magische Wirkung vorweg zu lächeln, muss man die Welt gar sehr, ja, ganz und gar begreiflich finden. Das kann man aber nur, wenn man mit überaus flachem Blick in sie hineinschaut, der keine Ahnung davon zulässt, dass wir in ein Meer von Rätseln und Unbegreiflichkeiten versenkt sind und unmittelbar weder die Dinge noch uns selbst von Grund aus kennen und verstehen.
Arthur Schopenhauer, Über den Willen in der Natur, Animalischer Magnetismus und Magie (N 109)
Wir können als natura naturans wirken, den Mikrokosmos als Makrokosmos geltend machen. Es ist das innere Gefühl der Allmacht des Willens, welche unter gewissen Umständen die Schranken der Individualität durchbrechen kann.

 

Der griechische Begriff für Natur, „physis“, weist zum einen auf die Gesamtheit aller von selbst entstandenen Dinge, zum anderen auf die Natur von etwas, das „Wesen“, die Essenz einer Sache.
Es geht um Prinzipien der Entfaltung, Erscheinung und des Wandels. Dies berührt insbesondere das Phänomen des Lebens.
Der Frage nach dem Wert und der Beschaffenheit der Natur, auch als Grundlage der Herstellung von Kleidung, wird in dieser Kollaboration nachgegangen.

Beteiligte KünstlerIn:

 

Esther Vörösmarty

 

Christiane Gruber / Awareness&Consciousness

 

 

 

 

This Event is included in the Festival Ticket!

Category
Festival 2017, Parcours
Tags
Art, awareness and consciousness, christiane gruber, Esther Vörösmarty, Fashion, hocus pocus, magie, mode, natur