Art

Virtualität trifft Digitalität. Illusion umarmt Routine. Magenta küsst Purpur. Und Stephka von FabricFabrik entführt uns in neue Dimensionen.  An einem Ort an dem die eigenen Muster verschwinden und man in eine dramatische Welt der Daten eintaucht, begeben wir uns in die Ungewissheit. Auf der Suche nach...

Die Schmuckdesignerinnen Nadine Pramhas und Anna Riess haben sich für das Take Festival zusammengetan und rücken nicht ihre kunstvoll gearbeiteten Schmuckstücke in den Fokus, sondern das, was von ihnen bedeckt wird: die Haut – betrachtet als Schmuckform, Mantel und sinnliches Werkzeug. Im Gespräch antworten die beiden auf drei Fragen...

Im gemeinsamen Label COMBINEGE vereinen sich das malerische Talent von Amelie Goetzl und Moritz Gottschalks Gespür für raffinierte Schnittführung. Beim Take Festival Parcours geht es den beiden Designern in ihrer Rauminstallation WHAT EVER WORKS FOR YOU – MAKE IT WORK um die Verbindung von Kunst und Mode. Was...

Sophie Csenar, Studentin an der Universität für angewandte Kunst, möchte mit ihrem Parcours Projekt Meat is Murder alten T-Shirts neues Leben einhauchen. Das Bewusstsein gegen den Massenkonsum soll dadurch gesteigert werden. Die Besucher sind dazu aufgefordert, ihre alten T-Shirts mitzubringen und diese vor Ort von Sophie bedrucken zu...

Stark und ins Auge stechend präsentiert sich das Corporate Design des Take Festival. Mit einem Schwarz-Weiß-Kontrast und einer serifenlosen Typografie verweist man auf Minimalismus und lässt die Bilder und Texte der Künstlerinnen und Künstler sprechen.  „We are walking the walk rather than talking the talk.“ – So lautet...

Ist es eine Fashionbrand? Ist es ein Kunstprojekt? Die in Wien lebenden Künstler*innen Julius Pristauz und Luna Mae Heflin wollen und müssen sich auch nicht festlegen. Verbunden durch ihre Liebe zu Fashion und zu medienübergreifendem Arbeiten reizen sie mit ihrem Projekt Malumer die Grenzen und...

Tod und Vergänglichkeit. Zwei Themen, die eine zentrale Rolle im künstlerischen Schaffen von Eva Wielandner einnehmen. Ihr bietet Kunst Raum zur Verarbeitung und rettet vor Verzweiflung. Ihr aktuelles Projekt „...

Die französisch- japanische Künstlerin Elsa Okazaki übernahm diesmal das Konzept und die Fotografie der Kampagne für das diesjährige Take Festival. Unter dem Motto „the future is?“ erstellte sie in Zusammenarbeit mit dem studio VIE, Max Märzinger und den jungen Modedesigner*innen Wiens, einen zukunftsorientierten, farb- und unterschiedsblinden Blick...