Take Festival for Independent Fashion and Arts Tag

  • All
  • AFA
  • Art
  • Blogger
  • departure
  • Fashion
  • Festival 2016
  • Festival 2017
  • Festival 2019
  • Film
  • Jury
  • Music
  • Parcours
  • Photo
  • Video

Das Licht geht aus. Der Bass ertönt. Und die Massen tanzen. Am Samstag ging das Take Festival 2019  mit einem Paukenschlag zu Ende.  Wenn man bei Verlassen der ehemaligen Heilstätte des Sophienspitals die ersten Sonnenstrahlen sieht und der Tau von den weißen Gänseblümchen läuft, dann ist...

An Tag zwei des Take Festivals und unter der Leitung von Die Presse Schaufenster Chefredakteur Daniel Kalt stand in Mitten der außergewöhnlichen Parcours-Räume Realtalk auf dem Programm. Teil der bunten Runde waren Karin Krapfenbauer sowie Markus Pires-Mata (HOUSE OF THE VERY ISLAND'S), Christoph Rumpf und Kenneth Izedonmwen...

Christoph Tsetinis von Published By trifft den Zeitgeist durch seine ausdrucksstarken Einzelstücke. Sneak Peaks so außergewöhnlich kurios und präzise in der Technik, dass kein Blick an ihnen vorbeiführt.  Metallene Komponenten gehen mit Textilien eine Symbiose ein und transportieren eine innovative Perspektive zu Mode sowie deren Verarbeitung. Die...

Es ist soweit: Anlässlich des Take Festivals öffnet auch ein Pop Up Store seine Pforten und lässt die Herzen aller Modebegeisterten höher schlagen.  So kann die ein oder andere modische Kreation nicht nur an den Models auf dem Laufsteg bewundert, sondern auch vor Ort erworben werden....

Mann, Frau. Frau, Frau. Mann, Mann. Über Bord mit den Konventionen! Es ist Zeit für die nackte Wahrheit und das Ausleben der Sehnsucht, meinen Kenneth Loe, Jovan Glušica­­, Joanna Woś und Ilija Vujošević. Zwischen Begierde und Geschlechterordnung. Eine Verführung der Heteronormativität durch die Lust zeigt Kenneth Loe beim Take...

Virtualität trifft Digitalität. Illusion umarmt Routine. Magenta küsst Purpur. Und Stephka von FabricFabrik entführt uns in neue Dimensionen.  An einem Ort an dem die eigenen Muster verschwinden und man in eine dramatische Welt der Daten eintaucht, begeben wir uns in die Ungewissheit. Auf der Suche nach...

Ein Mann, eine Gitarre, ein Verstärker, ein Effektboard, als I-Tüpfelchen eine recht fesche Entourage: Paul Nouvet gab am Samstag, dem letzten Abend des Take Festivals, ein intimes Konzert im sehr dunklen Dead End Room.Als er fast eine Stunde zu spät anfing, sah man ihn...

Raum 47: Royal ChaosBernhard Musil, der Künstler, arbeitet bewusst mit unserem Unterbewusstsein, mit dem halb Bewussten. Einkehr in seine Werken halten Themen wie Religion, Erotik, Mode gemischt mit geometrischen Strukturen und Einflüsse aus der klassischen Malerei.Mehr zu Royal Chaos. Raum 50: schwarz-weiß erde-luft männlich-weiblich oben-unten trocken-feucht...