Archive

IMPERSONAL APPEARANCES Eine Gegenüberstellung von Selbstdarstellung und Fremdwahrnehmung   Durch die Selbstinszenierung unterschiedlicher Personen durch ihre Kleidung, die auf einem Würfel drapiert wird und der darauffolgenden Interpretation der Künstlerin entstehen zwei unterschiedliche Ansichten einer Person.   Ohne Gesichter, ohne Körper befinden sich diese Personen im Raum, um umgekehrt Assoziationen zu...

die Nacktheit   eine Installation zum Gefühl   Es geht darum ein Gefühl zu vermitteln. Das Gefühl der Nacktheit. Durch die Installation, die Menschen, den Raum, wird man in eine Situation gezwungen, in der man sich diesem stellen muss. Der Besucher wechselt die Rolle, er wird vom Beobachter zum...

HOMESTORY ERNI MANGOLD   Lisa Edi und Romana Zöchling zu Besuch bei Erni Mangold   Ausgestellt wird die im Winter 2018 entstandene Fotostrecke mit der Schauspielerin Erni Mangold als Model für FERRARI ZÖCHLING fotografiert von Lisa Edi.   Beteiligte Künstlerinnen   Romana Zöchling Lisa Edi   This Event is included in the Festival Ticket! [button size='medium' style=''...

 "Do you not remember we are both born of Decay?" Eine multidisziplinäre Auseinandersetzung mit der Mode und dem Tod Der Dialog zwischen der Mode und dem Tod führt den die Zuschauer auf eine Reise in das Innere der Künstlerin und setzt sich zum einen mit dem Thema...

Fashion is my passion and visuals my obsession   Der Multi Media Künstler präsentiert eine Zusammenfassung, einen Einblick in sein Schaffen zwischen Bild. Licht und Video. Abstrakte Welten  werden erschaffen, grafisch abstrakt, organisch, und natürlich. Ein breiter Raum für Emotionen wird eröffnet.     Beteiligte Künstler   Szymon Olszowski     This Event is included in...

15 minutes of fame Impuls als Konzept Hatte zu Andy Warhols Zeiten jede(r) 15 Minuten Ruhm verdient, sind es heutzutage wohl eher 15 Sekunden. Die Bühne: Social Media! Ein Bild taucht auf, innerhalb kürzester Zeit entscheidet das Hirn und der Finger über LIKE oder Nicht-LIKE, gleich danach...

Vielleicht kümmert sich jemand darum …   Vielleicht kümmert sich jemand darum, ansonsten ist es hier still, benennt Stefanie Weber ihre raumfüllende Installation. Milena Georgieva ist mit „Durational Performance“ alles andere als still und Maria Viola Kaufmann spiegelt mit „Hospital Rest“ in 35mm suggestive An- & Ausblicke.   Bei...

meat is murder partizipativer Siebdruck   Das Projekt meat is murder von Sophie Csenar ist eine Proposition einer Alternative zu Fast-Fashion. Besucherinnen und Besuchern wird die Möglichkeit geboten partizipativ den Ablauf der Produktion zu beeinflussen. Während des Festivals können sie mitgebrachte (oder gegen Spende ausgesuchte) T-Shirts und andere...